Neues Einkaufszentrum „Indupark Center“ in Dortmund eröffnet

Mit dem Indupark Center hat Dortmund eine neue Adresse für attraktive und vielfältige Einkaufsmöglichkeiten. Nach zweijähriger Umbauzeit und einer Investition von 32 Mio. Euro feiert das Fachmarktzentrum in Dortmund-Oespel am heutigen Tag seine Eröffnung. Die insgesamt 31.000 m² große Handelsimmobilie wurde von METRO PROPERTIES im laufenden Betrieb revitalisiert und erweitert. Die Anpassung der Verkaufsfläche von Real bot neuen Platz für die Ansiedlung von Media Markt, diversen weiteren Anbietern des aperiodischen Bedarfs, Gastronomiebetrieben sowie eine modernen Mall. Der Standort wurde als Fachmarktzentrum neu positioniert und wird nun mit dem Namen „Indupark Center” in der Region eingeführt.

Dortmunds erster Media Markt im Indupark Center
Die Kunden finden unter dem Dach des neuen Indupark Centers eine große Auswahl an Geschäften. Bei Real und dm-Drogeriemarkt gibt es Dinge des täglichen Bedarfs, Media Markt bietet alles rund um das Thema Unterhaltungselektronik. Jeans Fritz, Gina Laura, Ernsting’s Family, Takko, 1982 und Deichmann stehen für ein modernes Textil- und Schuhsortiment. Ferner wird das Angebot durch Telekommunikationsanbieter, eine Reinigung, einen Friseur, ein Reisebüro und einen Schlüsseldienst ergänzt. Für das leibliche Wohl sorgen unter anderem ein Asia-Imbiss, ein orientalischer Grill und eine McDonald’s-Filiale.

Verkehrsgünstige Lage am Dortmunder Westkreuz
Das Gewerbegebiet Indupark ist nach der Dortmunder City die größte Einzelhandelsansiedlung im Raum Dortmund und zudem durch die verkehrsgünstige Lage in der Nachbarschaft des Westkreuzes ein attraktiver Handelsstandort. 1.400 kostenfreie Parkplätze bieten Besuchern ausreichend Gelegenheit das Auto direkt vor dem Einkaufszentrum abzustellen. Eine Tankstelle und eine Waschstraße auf dem Gelände des Indupark Centers runden den Service ab.

Alteingesessener Handelsstandort
Das Gebäude, das heute das neue Einkaufszentrum beherbergt, wurde bereits 1976 gebaut. Viele Jahre lang befand sich in dem großen Gebäudekomplex eine Filiale der amerikanischen Handelskette Wal Mart, die 2006 vom SB-Warenhausanbieter Real übernommen wurde.

19.000 m² reine Verkaufsfläche sind durch die Veränderung des Grundrisses entstanden, dazu Shopzonen, Ruheflächen und Aktionsflächen auf weiteren 5.000 m². Der Real Markt wurde aufwändig modernisiert und ist jetzt einer der modernsten in Deutschland. Innen sorgen eine offene Rasterdecke und neue Beleuchtung für eine angenehme Atmosphäre im Center. Das neue Fachmarktzentrum erhielt zudem eine Grundrisserweiterung im Antrittsbereich, was eine Anpassung der Fassade, Eingänge und Überdachung mit sich brachte. Mit der Umbaumaßnahme erfolgte ebenfalls eine komplette technische Sanierung und damit Aufwertung der Immobilie. Zudem ist die Verkehrsanbindung des Centers auf den neuesten Stand gebracht worden.